Wappen Morbach Logo Feuerwehr Morbach

Gefahrstoffzugübung im Morbacher Schwimmbad am 04.07.2016

Am 04.07. stand auf dem Übungsplan der Feuerwehr Morbach eine Einsatzübung im Freibad. Dies nahm sich die Übungsleitung zum Anlass eine größere Übung daraus zu machen und den Gefahrstoffzug und die technische Einsatzleitung des Landkreises, sowie das DRK mit einzubinden. Angenommen wurde das bei Arbeiten im Chlorgasraum eine Flasche umgefallen war und das Ventil leck schlug. Dadurch bedingt strömte das Chlorgas unkontrolliert und in größerer Menge aus. Die Personen die zu diesem Zeitpunkt noch im Freibad waren (dargestellt durch Mitglieder der Jugendfeuerwehr) und das Personal des Bades wurden teils schwer verletzt und mussten von der Feuerwehr gerettet werden.

Es wurde eine Verletztensammelstelle auf dem Sportplatz eingerichtet wo der leitende Notarzt eine erste Sichtung durchführte und von wo aus die Verletzten abtransportiert wurden. Die Feuerwehr schlug die Chlorgasdämpfe mit Wassernebel nieder bis die Mitglieder des Gefahrstoffzuges in Schutzanzügen die leck geschlagene Flasche abdichtete. Parallel hierzu wurde der Kanal dicht gesetzt und die Abwasserwerke verständigt.

Nach der Anfangsphase übernahm die technische Einsatzleitung die Koordination des Einsatzes. Hier wurden alle Informationen über den Stoff und die Verletzten gesammelt. Weiterhin wurde auch die Pressearbeit die real dargestellt wurde von hier aus übernommen.

Als Übungsbeobachter war der 1. Beigeordnete Dietmar Thömmes in Vertretung für unseren Bürgermeister anwesend. Er war sehr beindruckt von der Leistung der teilnehmenden Einheiten und sagte das einen eine solche Demonstration der Leistung sehr beruhigt.

Bedanken möchten wir uns bei allen beteiligten Kräften, den Jugendlichen der Jugendfeuerwehr aber ganz besonders bei den Mitarbeitern des Freibades die über das Maß ihrer Arbeitszeit hinaus uns ermöglichten diese Übung durchzuführen.